STANZEN ■ ZIEHEN ■ DRÜCKEN ■ 2D / 3D LASERN ■ ABKANTEN

Flexiblere Fertigung an 2D/3D Laser durch größere Stickstofferzeugungsanlage

Stickstofferzeuger LaseranlageDie werkzeuglose Bearbeitung von Blechen, Tiefziehteilen und Drückteilen aus Stahl, Edelstahl, Messing und Aluminium mittels Laserschneiden nimmt bei Hoffmann + Jochheim GmbH einen immer höheren Stellenwert ein.

Bei dem Laserschneidverfahren „Schmelzschneiden“ wird das aufgeschmolzene Material aus der entstehenden Schnittfuge mittels Stickstoff ausgeblasen. Durch Anwendung dieses Verfahrens mit Stickstoff wird eine hohe Güte der Schnittkante erreicht und eine Oxidation der Schnittkanten zuverlässig verhindert. Durch die Oxid freien Schnittkanten können nachfolgende Bearbeitungen wir z.B. Pulverbeschichten ohne weitere Kantenbearbeitung direkt durchgeführt werden.

Um die Fertigung an den 2D und 3D Laseranlagen flexibler zu gestalten, wurde im Juli 2015 die Leistungsfähigkeit der hauseigenen Stickstofferzeugung durch eine neue Stickstofferzeugungsanlage optimiert. Die neue Anlage ist in der Lage doppelt so viel Stickstoff zu erzeugen wie die alte Anlage. Aus ökologischen Gründen erzeugen wir unseren Stickstoff für unsere 2D und 3D Laseranlage aus vorhandener Druckluft selbst.

Bei Fragen zum Laserschneiden oder zu Realisierung Ihres Produktes mittels 2D Laserbearbeitung oder 3D Laserschneiden wenden Sie sich bitte direkt an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.