STANZEN ■ ZIEHEN ■ DRÜCKEN ■ 2D / 3D LASERN ■ ABKANTEN

Kapazitätserweiterung im Fertigungsbereich Metalldrücken

Drueckatomat 2Mit der Anschaffung eines weiteren Drückautomaten im August 2015 erweitert Hoffmann + Jochheim GmbH die Kapazität für die Serienfertigung von Drückteilen. Im Fertigungsverfahren Metalldrücken werden rotationssymmetrische Blechteile aus einer Metallronde (runder Zuschnitt) über einen Kern geformt. Durch die neue Anlage sind wir in der Lage Ihre Drückteile noch flexibler und schneller zu produzieren.
Hoffmann + Jochheim GmbH fertigt im automatisierten Drückverfahren Produkte aus Stahl, Edelstahl, Aluminium, Kupfer, Messing und messingplattiertem Material bis zu einem Rondendurchmesser von 690 mm. Die zu verarbeitende Materialstärke hängt vom Ausgangsmaterial und von der zu drückenden Form des Teils ab.
Bei Fragen zum Drückverfahren oder zu Realisierung Ihres Produktes mittels Metalldrücken stehen wir gerne zur Verfügung.